Alles rund um Events

Eventausschreibung


Big Day Out Festival 7.0

Posted on Juni 19, 2013 by admin

Die lauteste Sehenswürdigkeit im Kreis Soest vom 2. bis 3. August 2013
Das wird ein Spektakel: Im nordrhein-westfälischen Anröchte bringen am 2. und 3. August 2013 unter anderem DEICHIND, KRAFTKLUB, BAD RELIGION, MADSEN, ROYAL REPUBLIC, BOSSE, DONOTS und JENNIFER ROSTOCK den Bürgerhausvorplatz zum Beben. Alle zwei Jahre geht es in Anröchte rund.

Davon konnten sich in den vergangenen Jahren bereits Top-Acts wie Die Fantastischen Vier, Fettes Brot, Beatsteaks, Sportfreunde Stiller, Good Charlotte, In Extremo, Silbermond und viele mehr überzeugen. Und auch 2013 präsentiert die JZI Anröchte e.V. ein Programm, mit dem das Big Day Out Festival seinem Ruf als lautstärkste Sehenswürdigkeit der Region garantiert gerecht wird.

Beispielhaft die jüngste Bestätigungsrunde: Da treffen die nordrhein-westfälischen Punkrocknewcomer Insert Coin auf den skandinavischen Rock’n‘Roll von The Durango Riot und der grandiose Reggae-HipHop-Dub-Mix des Berliner Trios Illbilly Hitec auf einen internationalen Top-Act wie die legendäre kalifornische Punkrockband Bad Religion. Außerdem komplettieren Hurricane Love aus Schweden, Tribute aus Belecke/Warstein und Glutton Caterpillar aus Anröchte das Line-Up.
Diese absoluten Hochkaräter hält das Line-Up außerdem bereit: Deichkind (Headliner Samstag), die den Anröchter Bürgerhausvorplatz mit ihrer phänomenalen Show schon 2009 in den Ausnahmezustand versetzt haben. Mittlerweile führen ihre Tourneen durch die größten Hallen und die Besucher des Big Day Out 7.0 können sich auf ein überbordendes und neonbuntes Spektakel mit aufwändigem Bühnenbild und höchstem Partyfaktor freuen.

Der 2. Headliner des Big Day Out 2013 heißt Kraftklub (mit K!). Spielten die fünf Jungs 2011 noch auf der S-Club Stage und brachten dort die Menge dazu, abzugehen wie Speedy Gonzales, darf man sich nun vor der ganz großen Bühne einfinden, um die Show zu genießen. Anfang Juni überzeugte die junge Band aus dem Osten Deutschlands bei “Rock am Ring” mit einem phänomenalen Auftritt. Dort bewiesen sie einmal mehr, dass sie Festival-tauglich sind! Also ab nach Anröchte und nicht nach Berlin!

Ebenfalls dabei sind Madsen, die sich mit ihren vier Top-Ten-Alben – zuletzt schafften sie es mit „Wo es beginnt“ (2012) auf Platz 2 der Charts – und ihren hochsympathischen und mitreißenden Rockshows zu einem wahrlich großartigen Festival-Highlight entwickelt haben. Eine laut Bandinfo „auch optisch gelungene Brücke zwischen der Energie der Hives, der Härte von Metallica und dem Charisma von Social Distortion“ schlagen Royal Republic aus dem schwedischen Malmö. Mit Bosse, den Donots und Jennifer Rostock konnten zudem drei deutsche Bands gewonnen werden, die in jüngerer Zeit enorme Zugkraft entwickelt haben. Sie zählen zu den mitreißendsten Live-Acts weit und breit. Desweiteren bereichert wird das Line-up u.a. durch Montreal, Not Called Jinx, Russkaja, Herrenmagazin und Luis Laserpower.

Wenn sich am Freitag, den 2. August um 14 Uhr die Festival-Tore öffnen, ertönt auch die 120.000 Watt starke Soundanlage zum ersten Mal und lässt die Herzen der Festivalfreunde höher schlagen. Das professionelle Meyer-Soundsystem und eindrucksvolle Lichtdesigns garantieren ein unvergessliches Konzerterlebnis auf den traditionell im Wechsel bespielten Bühnen.

Und hier das Line-Up auf einen Blick:
Freitag: Hurricane Love, The Durango Riot, Royal Republic, Luis Laserpower, Jennifer Rostock, Insert Coin, Bad Religion, Russkaja, Kraftklub
Samstag: Tribute aus Warstein, Glutton Caterpiller aus Anröchte, Herrenmagazin, Bosse, Not Called Jinx, Madsen, Illbilly Hightech, Donots, Montreal, Deichkind

Den besonderen Reiz des Big Day Out Festivals machen natürlich nicht nur die großartigen Live-Acts aus. Das Gelände am Anröchter Bürgerhaus besticht durch seine zentrale Lage – mitten in der Gemeinde Anröchte und doch im Grünen.
Wie auch in den Jahren zuvor haben sich “Ranger Bob” und sein Team wieder kräftig ins Zeug gelegt, um den Festivalbesuchern das zu bieten, was unbedingt zu einem ordentlichen Big Day Out dazugehört: CAMPING an der Freizeitanlage „Am Südring“! Komfortabel mit kostenfreien Shuttle-Bussen erreichbar ist auch 2013 der Zeltplatz – gesäumt von Bäumen, in Sprungnähe zum Waldfreibad, einem Fußballplatz und einer Beach-Volleyball-Anlage. Die Kosten für’s Camping belaufen sich auf 12,- € pro Person (Donnerstag bis Sonntag).

Das Thema Nachhaltigkeit und Umweltschutz spielte für die Veranstalter des Big Day Out schon bei früheren Festivals immer eine große Rolle. Deshalb unterstützt die JZI Anröchte e.V. auch in diesem die “Sound for Nature” Foundation. Mit der Kampagne “Love Your Tent” (Liebe dein Zelt) soll die Anzahl von Zelten und Campingutensilien verringert werden, die achtlos von den Campern zurückgelassen werden. Camping Equipment nach einem durchfeierten Wochenende zurückzulassen ist eine Unart der eigentlich großartigen Festivalkultur in Deutschland geworden. Dieses Verhalten soll sich schnellstmöglich ändern. Die Message muss also sein: Love Your Tent, pass darauf auf und benutze es gerne und häufig! Mehr Informationen zu Sounds For Nature und Love Your Tent gibt es auf www.soundsfornature.de und www.loveyourtent.com.
2-Tages-Festival-Tickets gibt es für 59 Euro plus VVK-Gebühren. Tagestickets für Freitag oder Samstag kosten je 40 Euro plus VVK-Gebühren.

Der Vorverkauf läuft über alle bekannten VVK-Stellen sowie die Sparkassen im Kreis Soest sowie unter www.shop.jzi.de.

Freut Euch auf ein ausgesprochen starkes Line-up und ein zweitägiges Spektakel, das garantiert noch lang in Erinnerung bleiben wird!

.




↑ Top